Kassettenmarkise

Beispiel einer Kassettenmarkise

Kassettenmarkisen werden überwiegend auf Terrassen und Balkonen eingesetzt. Sie eignen sich besonders für die Orte, wo die Markise Niederschlägen, Sturm oder auch Beschmutzung ausgesetzt ist. Die Kassettenmarkise hat eine Schutzhülle aus Aluminium, in der die Tuchwelle, die Gelenkarme und das Markisentuch bei geschlossenem Zustand komplett umhüllt werden. Somit ist ein optimaler Schutz und eine Langlebigkeit für die Markise garantiert. Die Bedienung der Markise kann über Kurbel- oder Motorantrieb erfolgen.